HOLYHEADOSAURUS REX

Paddy Schmidt könnte man schon als Dinosaurier bezeichnen, ja schon fast als Fossil. Seit über 25 Jahren spielt er nahezu jährlich auf dem Musikspektakel, er ist einer von der allerersten Stunde. Er hält die Fahne hoch, er erinnert sich noch, wie man früher für 10 DM acht Bühnen und zwölf Bands erleben konnte, das muss in den frühen 90ern gewesen sein. Mitten in der Blüte seines Erfolges, als der Irish Folk noch seinen Platz in der Musik-Hitparade fand. Paddy war es vielleicht sogar, der mit seinem hochdekorierten Namen unser beschauliches Event bereicherte.

SO KOMMET UND SCHWENKET EUER HAUPT

Inseln der Ruhe, Oasen der Gelassenheit und Hafen der Sinne: Das alles gibt es bei The Streamers nicht! Sanfte Klänge, schmiegsame Farben und flaumige Melodien: Das alles gibt es bei The Streamers auch nicht! Liebreizend, schön und makellos, das sind The Streamers bei Weitem auch nicht. Wobei ja die Schönheit im Charakter des Auges liegt. Läge. Wenn man sich drauf einlässt, einlassen täte, dann geht’s. The Streamers sind zäh, laut und rotzig. The Streamers sind auch ungestüm, krawallig und eloquent.

Präsentiert von





 












 






 









 






 

Socials