UNSTERBLICHER SATZGESANG

Es gab noch lange kein Open Doors, es gab noch nicht mal ein Musikspektakel, und es gab noch nicht mal die Hugenottenhalle, da spielten Merlins Fantasy Farm schon im Jugendcafe in Neu-Isenburg. Circa 200 Meter vom Treffpunkt entfernt, noch feucht hinter den Ohren, aber mit großen Augen stand ich ungläubig im Publikum und meine Ohren wurden ganz schön schnell trocken „angeohrts“ der wundersamen, wunderschönen und atemberaubenden Klänge, die sich da von der Bühne aus in meinen Ohren breit machten und mich verzauberten.

Dass ich verzaubert wurde war logischerweise kein Wunder, da Merlin höchstpersönlich seinen Zauberstab schwang, aber auch Räucherkerzen, Rauchschwaden, und weitere mir nicht wirklich bekannte Düfte taten ihr übriges um mich direkt ins Fantasy-Land zu befördern. Leicht verträumt landete ich direkt im Marrakesh Express aber bevor ich  mir in Marroko endgültig die letzten Sinne betäuben ließ, sprang ich ab um tief in Judy’s blue eyes zu sehen und meine Lehrer endgültig zu lehren was eine richtige Erziehung bedeutet. „Teach your children well“, Wer sich an die größten Hits von Crosby, Stills, Nash & Young heranwagt, muss mindestens eines können: Außergewöhnlich gut singen und das konnten Merlins Jünger nun wahrlich und waren es in ihrer Gründerzeit eher die sanften Klänge wie auch das immer wieder vom Publikum frenetisch geforderte „Take me home country road“ welche im mehrstimmigen Satzgesang vortrefflich inszeniert wurden so hat sich die Band immer wieder neu erfunden und bietet heute Songs von den Eagles, der Little River Band oder auch den Doobie Brothers.

Was sich allerdings nie verändert hat, ist der nach wie vor wunderbare mehrstimmige Satzgesang, der durch die personellen Veränderungen, die der Zahn der Zeit eingefordert hat, in keinster Weise gelitten hat. Im Gegenteil – die Band hat daran kontinuierlich weiter gearbeitet und diesen sogar noch verfeinert. Und sind die Haare auch lichter geworden und die Bärte grauer, so verzaubern uns nach wie vor die Evergreens durch die Epochen von 44 Jahren derart dargeboten, dass sie nicht mitgegröhlt, sondern mitgesungen werden können. Merlins Fantasy Farm, unsere Speerspitze gegen die Ballermänner der Schlachtgesänge, Apostel des Schlachthofs, in dem sie seinerzeit die erste Band waren ohne das Schicksal der anderen Ferkel zu teilen sondern eine Auferstehung nach der anderen zu feiern. Zeitlos und unsterblich wie der große Merlin höchstpersönlich.

 

Präsentiert von





 












 






 









 






 

Socials