ORA ET CELEBRA

Stadtmission Neu-Isenburg lädt ein zum Gottesdienst. "Was ziehen Sie vor - Musik oder Wurstwaren?" Zugegeben, das Zitat des Französischen Komponisten Erik Satie erscheint grotesk. Trotzdem arbeitet es messerscharf heraus, was Musik für die Menschen bedeuten kann. Musik zu hören, sich an Musik zu freuen ist ein Privileg! Wir dürfen uns auf den feudalen Luxus konzentrieren, uns dem hinzugeben, was die Herzen berührt. Aber, diese Erkenntnis alleine ist nur halb richtig. Was fehlt, ist sich daran zu erinnern, wer uns diesen harmonischen Wohlstand geschenkt hat. Der Wohlstand der Kultur, die unsere Gesellschaft ausmacht, die uns mit der Musik, Lyrik und Philosophie wie selbstverständlich mit in die Wiege gelegt wurde.

TIROLER WÖLFE

Es gibt immer noch Menschen, die die Trenkwalder für banale Volksmusiker halten. Diejenigen täuschen sich aber ganz gewaltig. Das rockt, drückt, groovt und geht dermaßen voll auf die Zwölf, dass im wahrsten Sinn des Wortes kein Auge trocken bleibt. Ich gebe zu, dass der ein oder andere Titelname der trenkwälderischen Songs auch Hansi Hinterseer gut stehen würde. Aber so gut stand der nicht mal auf Skiern, wie die Trenkwalder in ihren Lederhos’n hüpfen und rocken. Und die Fischerin vom Bodensee ist bei weitem nicht so gemütlich wie man vermuten darf, sondern zündet einen Außenbordmotor, der dich von Bregenz ohne Luft zu holen auf den Vorarlberg katapultiert. Von dort ist es dann nicht mehr weit bis zu den Sternen über Tirol.

UNSTERBLICHER SATZGESANG

Es gab noch lange kein Open Doors, es gab noch nicht mal ein Musikspektakel, und es gab noch nicht mal die Hugenottenhalle, da spielten Merlins Fantasy Farm schon im Jugendcafe in Neu-Isenburg. Circa 200 Meter vom Treffpunkt entfernt, noch feucht hinter den Ohren, aber mit großen Augen stand ich ungläubig im Publikum und meine Ohren wurden ganz schön schnell trocken „angeohrts“ der wundersamen, wunderschönen und atemberaubenden Klänge, die sich da von der Bühne aus in meinen Ohren breit machten und mich verzauberten.

Präsentiert von





 












 






 









 






 

Socials