LL COOL JAZZ

Jazz ist cool. Das verstaubte Image ist passé. Jazz kann mehr. Das Image als Musik für die kleine Klitsche und den verrauchten Keller wird vollends abgelegt. Keine Gags mehr über Jazzmusiker, die in ihrer Genialität nur so strotzen, aber kein Auditorium finden. Jazz ist modern und wird es immer sein. Selbst die Tradition aus alten Tagen wird im Geiste der Musik ein jedes Mal neu entwickelt. Warum diese Art der Musik auf einem Olymp der Virtuosität angekommen ist, erschließt sich jedem, der schon einmal ein Instrument in der Hand hatte und zusammen mit anderen Musikern gespielt hat.

Es geht nicht darum, wie toll man spielen kann, welche Licks und Grooves man zum Besten gibt, wie schnell die Finger sind oder ob man höher, weiter, schneller kann, als die anderen. Es geht ums große Ganze, um das Gemeinsame. Virtuosität wird vorausgesetzt, läuft aber nur unterschwellig im Hintergrundrauschen der Musik. Man hört aufeinander, man spielt miteinander, man kommuniziert musikalisch: Lauter spielen, leiser werden und eben mit der Dynamik gehen. Die Spanne von pianissimo bis zu einem gesunden Forte ist sehr groß. Man muss es verstehen, sich darauf einlassen und die Musik leben! Die Sloppy Notes kommen aus Wiesbaden, der Jazzhochburg Hessens und stehen bereits seit vielen Dekaden auf der Bühne. Auf den ersten Blick könnte man vermuten, einer verstaubten Band gegenüber zu stehen - weit gefehlt: Die Sloppy Notes lassen mit viel Witz, Charme und einem tiefgestapeltem Understatement den Funken überspringen. Jazz ist eben doch cool und völlig altersunabhängig. Die Finger fliegen über Tasten und Griffbretter der Instrumente. Jeder gespielte Titel wird nicht nach einem festen Rezept aufgetischt, sondern erhält eine ganz besondere eigene Note.

Improvisation, Spontaneität und Spielfreude erwecken neuen Glanz in alten Stücken. Jedes Mal ein bisschen anders, abwechslungsreicher und stets frisch dargeboten. Geniale Soli und geistvolle Grooves, das können die Sloppy Notes am besten. Man möchte direkt die Augen schließen und schwofen, mitschnippen und mit dem Fuß wackeln. Abschalten und die Musik genießen. Seit vielen Jahren sind die Sloppy Notes im Robert Maier Haus im Rahmen unseres Festes vertreten und werden einen perfekten und entspannten Rahmen für den Samstagnachmittag schaffen.

Präsentiert von





 












 






 









 






 

Socials