Auf Gänsehaut gestimmte Stimmen

Wie schön das gesungene Wort sein kann, das beweisen wir euch mit einem Sextett bestehend aus zwei Sopranistinnen, einem Alt, einem Tenor, einem Bariton und einem Bass. Kurz gesagt mit Noizebox aus dem wunderschönen Frankfurt am Main. Die ausschließlich aus unheimlich talentierten Sängern und Sängerinnen bestehende Gruppe hat uns mit ihren Demos direkt von den Hockern gerissen.

Wenn bereits beim ersten gesungenen Ton Gänsehaut vom Feinsten entsteht, dann weiß man in der Regel ja schon, dass das was der Sänger, oder allgemein der Musiker da von sich gibt, nur richtig sein kann. Anders als viele andere Bands auf unserem Festival gestaltet sich die Ausstattung der Bühne hier mehr als simpel. Alles was unser Tontechniker in Szene setzen muss, sind die Stimmen der Sänger – der Lichttechniker findet das passende Licht dazu und im Handumdrehen entsteht die perfekte Atmosphäre um der Vollblut A-cappella-Band zu lauschen.

Wo sich Musiker gerne hinter ihren Instrumenten verstecken, schaffen es unsere Goldkehlchen es alleine mit den eigens hervorgebrachten und perfekt geformten Schwingungen der langjährig trainierten Stimmbänder ein unvergessliches und aufregendes Erlebnis zu kreieren. Hier kann sich niemand im Schatten seiner schweineteuren Gitarre oder seinen Kopf hinter den Becken seines viel zu großen Schlagzeuges verstecken. Natürlich möchten wir hier Musiker, die Instrumente bedienen, nicht unter ihrem Wert anpreisen, jedoch haben wir einen riesigen Respekt vor denen, die alleine mit ihrem eigenen Instrument so präzise und druckvoll umgehen können. Instrumente können immerhin gestimmt werden, Stimmen nicht. Wir freuen uns auf einen Mix aus Funk und Soul, bis hin zu Popsongs. Den Gänsehaut-Moment gibt’s gratis oben drauf. Wenn das kein Grund ist, Noizebox erleben zu wollen, dann wissen wir auch nicht.

Präsentiert von










 



 


 






 

Socials