INTIME SANFTKLANGROMANTIK

Herzlich willkommen in der Gartenlounge des Treffpunkts in Neu-Isenburg. Ein intimes Kleinod, mitten in der Stadt, gemütlich unter den urigen Kastanienbäumen gelegen, bietet es eine Insel der Ruhe, eine Oase der Gelassenheit, ja fast einen Hafen der Sinne. Schmiegsame Klänge und flaumige Melodien betten den geneigten Zuhörer zwischen edlem Schoppen im Gerippten und feinstem Gourmet auf dem Porzellan nebst Salatbeilage. Schöner kann ein Samstagnachmittag nicht sein. Der Charakter liegt im Auge des Betrachters. Es duftet herrlich nach Sommer, nach frischem Kaffee und nach der Liebe, die in der Luft liegt.

Fehlt nur noch das Odeur frischer Brötchen und der Duft des Meeres, wenn man die Augen schließt und an das Paradies denkt. Aber wir sind ja in der Gartenlounge mitten in Neu-Isenburg, das ist ja schon so ähnlich. Eines ist klar, an diesem wunderschönen Samstagnachmittag bleibt der Ouzo in der Kühltruhe, dafür läuft die Espressomaschine auf Hochtouren. Und weil wir wissen, dass im gastronomischen Innenbereich der beste Kaffee gebrüht wird, welcher nicht durch italienische Hände läuft, können wir mit bestem Wissen und Gewissen die Band für die Open Air Bühne im Außenbereich engagieren. Passend zum Ambiente haben wir für alle Wohlfühlenthusiasten diesmal das Duo Stereo Coffee nach Neu-Isenburg zitiert. Eine große Freude für uns, aber auch für das Treffer-Team und vor allem für euch Sanftklangromantiker, die im Schnitzelparadies auf der Suche nach Lagunen der Entspannung sind.

Röstaromen liegen in der Luft und verzaubern die herbeiströmende Mischpoche. Freunde und Fans entern das gemütliche Juwel unter blauem Himmel ebenso, wie Musikliebhaber und Feinschmecker mit Hang zum Besonderen. Stereo Coffee bieten hintergründige und groovige Musik, sie begleiten stilvoll auf hohem musikalischem Niveau zum Ausflug in den Treffpunkt. Die beiden Koffeinjunkies Ena Roth und Michael Baum präsentieren mit ihren unvergleichbaren Stimmen die schönsten Pop-Balladen und Jazz-Songs in hintergründiger Schönheit bei vordergründigem Charme. Sollte die Stimmung einmal überkochen, ist schnell der Sprung von dezenter Loungemusik hin zu waschechten Partykrachern geschafft. Lebensfreude pur, versteht sich. Selbstverständlich, bei dem Kaffeekonsum. Schön schwarz muss der Kaffee sein, ganz ohne Milch und Zucker. Hellwach müssen die Musiker sein, ganz ohne Alkohol und sonstige Substanzen. Glanz und Eleganz sind geboten und so werden wir bei zauberhafter Musik erfahren, dass Kaffee glücklich macht!

Präsentiert von





 












 






 









 






 

Socials