Party

  • Dirty Boogie Orchestra (14:00-16:15)

    ZU GUT FÜR JEDE SCHUBLADE

    Und immer noch kreist die Gerüchteküche, jeder fühlt sich berufen das Dirty Boogie Orchestra endlich zu katalogisieren, halbwegs richtig einzuordnen, oder in wasserdichte Schubladen zu verpacken, aber keinem will es so richtig gelingen. Zu eigenwillig, aber auch nicht eigen genug, zu unterschiedlich und doch

    ...
  • Groove Agents (20:00-23:30)

    AUSGEZEICHNETE SOHLENBRENNER

    Jung waren sie, wild, und auch heute noch stets voller Tatendrang. Sie haben denselben Schalk im Nacken, denselben Schwung in der Hüfte und vor allem die gleiche Power wie damals, als die Teenagergesichter auf den Führerscheinen noch aktuell waren. Doch auch jetzt, lange nachdem sie die Schulbank gedrückt haben, sogar nach

    ...
  • Paddy goes to Holyhead (12:00-15:00)

    HOLYHEADOSAURUS REX

    Paddy Schmidt könnte man schon als Dinosaurier bezeichnen, ja schon fast als Fossil. Seit über 25 Jahren spielt er nahezu jährlich auf dem Musikspektakel, er ist einer von der allerersten Stunde. Er hält die Fahne hoch, er erinnert sich noch, wie man früher für 10 DM acht Bühnen und zwölf Bands erleben konnte, das muss in

    ...
  • Quietschboys (20:00-23:00)

    ANSCHNALLPFLICHT!

    Früher war alles besser. Man musste seine Haustür nicht abschließen und das Auto auch nicht – sich bei der Fahrt anschnallen – sowieso nicht. Die Kinder konnten noch Kinder sein und alleine draußen tollen, toben und die Welt erkunden. Und Männer waren noch echte Kerle, die am Wochenende Bier trinkend im Blaumann unter ihrem Auto lagen

    ...
  • Roy Hammer & die Pralinées (17:00-19:00)

    SCHUBLADEN VOLLER LIEDGUT

    Kennt ihr das auch? Ihr seid in Eurem Alltags-Hamsterrad gefangen, das triste Einheitsgrau der täglichen Abläufe frisst sich in die Tiefe eurer Seele und eure Verpflichtungen öden euch granatenmäßig an. Aber wie entkommt man diesem Trott? Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder ihr unterzieht

    ...
  • RÿffHuntR (20:00-23:30)

    WER SICH AN DIE 80ER ERINNERN KANN, DER WAR NICHT DABEI!

    Groß war der Aufschrei unter den Fans. Ein Open Doors Festival ohne RÿffHuntR, das kann ja nicht wahr sein! Aber es kam so wie es kommen musste, im letzten Jahr waren Jack Samson, Johnny Dipstick, Duke Dreamer, Nikk Tail und Sir Alan Blackthrone auf Welttournee. Und der Booker hat

    ...
  • Salsamania (19:00-23:30)

    SALSAMANIE OHNE VERD(E)RUSS!

    Salsa hat beim Open Doors Festival vor der Hugenottenhalle Tradition. Salsa Verde beim Open Doors Festival vor der Hugenottenhalle hat noch mehr Tradition. Aber Traditionen sind dazu da, irgendwann gebrochen zu werden. Damit allerdings unsere Salsa Fans nicht auch brechen, haben wir uns entschlossen, nur eine der beiden

    ...
  • THE GYPSYS (21:00-24:00)

    TRUMPS BLUT

    „Ei gude wie?“ – „Gud und selbä?“ –„Ei supi“ – „Gehste widder hi?“ – „Wohi?“ – „Ei zu dene Zigeuner in de Treffer“ –„Die komme doch gar net!“ – „Wie, die komme net?“ –„Komme net, bleibe weg, erscheine net „isch glaab Du hast e Erscheinung?“ –

    ...
  • The Gypsys Orchestra (23:00-01:00)

    ORCHESTRALISCHE OHRGASMEN

    Eine ewige Bastion, das Bollwerk der Stadt, der Fels in der Brandung und natürlich der Dauerbrenner auf dem Open Doors, ehemals Musikspektakel. Sie sind eine ewige Konstante, mit ihnen fing alles an, um sie herum entwickelte sich das Fest. Beim 25. Jubiläum angekommen sehen die Gypsys genauso frisch

    ...
  • The Punch 'n' Judy Show (17:30-19:15)

    UNLÖSCHBARER PARTYDURST

    Totgehörte leben länger. „I’m so Excited“, „Everlasting Love“, „I Wanna Dance With Somebody”, “Tearin’ Up My Heart”, “Volare”… man könnte diese Liste noch ewig weiterführen. All diese Songs vereinen zwei Dinge: 1. Es sind weltbekannte Hits. 2. Kein Mensch will diese Hits noch ernsthaft hören. Woher kommt das? Naja,

    ...
  • Trenkwalder (14:00-16:30)

    TIROLER WÖLFE

    Es gibt immer noch Menschen, die die Trenkwalder für banale Volksmusiker halten. Diejenigen täuschen sich aber ganz gewaltig. Das rockt, drückt, groovt und geht dermaßen voll auf die Zwölf, dass im wahrsten Sinn des Wortes kein Auge trocken bleibt. Ich gebe zu, dass der ein oder andere Titelname der trenkwälderischen Songs auch

    ...

Präsentiert von





 












 






 









 






 

Socials