TONIQUILA SUNRISE

Freitagnachmittag, das Wochenende ist in greifbarer Nähe und da klingelt auch schon mein Handy. Meine beste Freundin ist dran, 19:00 Uhr in der S-Bar, sagt sie, die anderen kommen auch. Alles klar, jetzt müssten nur die Zeiger auf der Uhr mal einen Zahn zulegen. Endlich Feierabend, ab auf die Frankfurter Straße und rein in die S-Bar. Wahnsinnig voll ist es, aber ich entdecke meine Mädels an der Theke, genüsslich ihre Cocktails schlürfend und kämpfe mich zu ihnen durch. „Gibt’s hier das neuste Iphone oder was ist los?“ „Quatsch, Toni Leo spielt doch heute!“ „Ach so, Toni Leo! Klar.“ „„Ach, manchmal könnte man echt meinen du lebst hinterm Mond.“ Ich bestell mir erstmal einen Tequila Sunrise, die sind hier einfach der Hammer und schaue mich um. Spannung in der Luft, alles starrt vorfreudig auf die noch unbelebte Bühne und ich bleibe gespannt, was mich wohl erwarten mag. Schlagartig springen alle auf und jubeln. Lederjacke, charmantes Lächeln, Mikro in der Hand, coole Ausstrahlung. Wow. Der Schlagzeuger legt los, die Meute wippt zum Takt, der Gitarrist steigt ein und dann höre ich seine Stimme.

Nichts hält mich mehr auf meinem Hocker, ab auf die Tanzfläche! Toni Leo und seine Band sind überwältigend, ich vergesse alles um mich herum und verfalle der Musik. Was für eine Kombination, eine atemberaubende Band auf der Bühne dieser einzigartigen Bar. Hier finden Begegnungen der besonderen Art statt. „Die Musik ist echt bombastisch!“ „Ja! Toni ist auch mal ein Mann mit Tiefe. Weißt du er sieht sich als Maler seines eigenen Lebens, der jeden Pinselstrich eigenhändig ausführt.“ „Sag bloß er schreibt selbst auch noch Texte?“ „Du hast es erfasst, er ist Frauenversteher, Songwriter, Entertainer und außerdem noch Life Coach!“ „Woher weißt du das alles überhaupt?“ „Na, Toni ist doch ursprünglich Neu-Isenburger. 1998 ging’s richtig los, beim Sat1 Frühstücksfernsehen, dann hat er in Elton Johns Dreamworks Kinofilm „El Dorado“ gesungen. Und Chorstimme der Eintracht Frankfurt Hymne war er auch. Auf seiner Tour hat er die Frauenherzen Mallorcas erobert und bestimmt auch einige Männerherzen dahinschmelzen lassen. Es gibt kein Ziel, das er nicht angestrebt und erreicht hat. Dieser Kampfgeist ist unglaublich. Bei all den Abenteuern rund um den Globus, dachte ich schon, er würde nicht mehr wiederkommen. Doch es zog ihn wieder in seine Heimat zurück – was ein Glück!“ Mir fehlen die Worte, als sich die Nacht dem Ende zuneigt. „Im Juli, zum Open Doors, kommen wir wieder zu seinem Auftritt, ja?“ Ich kann nur zustimmend nicken und geduldig warten bis die S-Bar wieder bebt und Toni Leo & Friends kommen um uns zu verzaubern.

Präsentiert von





 












 






 









 






 

Socials